Orte im Alentejo S T

Alphabetisches Ortsverzeichnis von Salvaterra de Magos bis Torrão

Salvaterra de Magos

Salvaterra de Magos

Die Kleinstadt ist bekannt für ihre Traditionen in der Falknerei und dem Stierkampf. Die 1903 von Eiffel errichtete Eisenbrücke Ponte Dona Amélia ist ihr bekanntestes Bauwerk.

Santarém

Santarém

Santarem war bereits eine bedeutende Verwaltungs- und Handelsstadt der römischen Provinz Lusitania. Heute ist sie die Hauptstadt des Distriktes Santarém.

Santa Bárbara de Padrões

Santa Bárbara de Padrões

Santa Bárbara de Padrões ist Verwaltungssitz einer gleichnamigen Gemeinde, die die größte Kupfermine Europas, die Mina de Neves Corvo, beherbergt. Weiterlesen >>

Santiago do Cacém

Santiago do Cacém

Die Kreissadt liegt rund um einen Berg mit der Burg, die eine wunderbare Aussicht auf den Atlantik und das Hinterland bietet.

São Mamede do Sádão

São Mamede do Sádão

São Mamede do Sádão war eine portugiesische Gemeinde im Kreis Alcácer do Sal, verblieben sind nur die Ruinen der Kirche. Weiterlesen >>

São Pedro do Corval

São Pedro do Corval

São Pedro do Corval ist ein typisches Alentejo-Dorf. Mit einem entscheidenden Unterschied: Hier lebt die größte Gemeinschaft von Töpfern in Portugal, mit etwa 35 Töpferfabriken.

São Romão do Sado

São Romão do Sado

Das Dorf São Romão do Sado gehört zur Gemeinde Torrão im Kreis Alcácer do Sal. Es liegt am Rio Sado, kurz nachdem der Rio Xarrama einmündet. Weiterlesen >>

Samora Correia

Samora Correia

Die Stadt Samora Correia liegt am Sorraia, einem der wichtigsten Nebenflüsse des Tejo in dessen Mündungsbereich. Ihre Gründung wird D. Paio Peres Correia zugeschrieben. Weiterlesen >>

Sines

Sines

Sines ist bekannt für seinen Hafen, darüber auf einem Felsen liegt die historische Altstadt mit der Burg.

Sonega

Sonega

Das Dorf Sonega liegt an der Straße von Cercal do Alentejo nach Sines. Hinsichtlich des Dorfnamens wird folgende Legende erzählt ... Weiterlesen >>

Sousel

Sousel

Die Kreisstadt sousel liegt im Distrikt Portalegre. Der historische Ortskern steht als Ganzes unter Denkmalschutz.

Terena

Terena

Der Ort wird Terena oder auch São Pedro genannt und liegt im Osten des Alentejos. Die Burg war ehemals ein Teil der Verteidigungslinie von Guadiana. Weiterlesen >>

Torrão

Torrão

Das Städtchen Torrão mit großer historischer Vergangenheit liegt am rechten Ufer des Flusses Xarrama. Die Siedlung hat Wurzeln, die bis in die Jungsteinzeit reichen. Weiterlesen >>

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.