Barragem de Odivelas

Basisdaten

Bauzeit: Phase I 1967-1972, Phase II 1973-1980
Höhe: 55 m über der Gründungssohle (48 m über dem Flussbett)
Kronenlänge: 544 m
Kronenbreite: 7,5 m
Wasseroberfläche: ca. 9,73 km²
Gesamtkapazität: 96 Mio. m³ (nutzbar 70)

Barragem de OdivelasBild: Portuguese_eyes, Wikimedia, CC BY-SA 2.0

Zurück zur Übersicht

Die Talsperre Odivelas

Die Talsperre staut das Flüsschen Ribeira de Odivelas, einen rechten Nebenfluss des Sado. Das Absperrbauwerk besteht aus einem Staudamm auf der rechten sowie einer Pfeilergewölbestaumauer mit 5 Bögen auf der linken Seite. Der Stausee dient der Bewässerung. Die Anlage ist im Besitz der Associação de Beneficiários da Obra de Odivelas.

Der Stausee Ovivelas befindet sich beim gleichnamigen Ort im Kreis Ferreira do Alentejo. Am See befindet sich ein Badestrand mit Duschen und der Parque de Merendas mit mehreren schattigen Sitzgruppen, die sich ausgezeichnet für ein Picknick eignen, auch eine Wasserstelle ist vorhanden. Der Besuch mit Tieren ist verboten. Ein Kinderspielplatz befindet sich neben der Bar de Apoio à Praia Fluvial. Kanufahren auf den See ist erlaubt.

In der Nähe befindet sich der Parque de Campismo Markádia (Campingplatz).

Der Stausee ist Teil des Alqueva-Bewässerungssystems, die Übersichskarte des gesamten Systems finden Sie hier >> (extener Link).

Quellen und weiterführende Informationen:

  • Wikipedia.org/wiki/Talsperre_Odivelas
  • Homepage der Stadtverwaltung Ferreira do Alentejo: www.ferreiradoalentejo.pt
  • Associação de Bebeficaários da Obra de Rega de Odivelas: www.aboro.pt

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.