Gewöhnliches Knäuelgras (Dactylis glomerata)

Dactylis glomerata L.

Systematik

Ordnung: Süßgrasartige (Poales)
Familie: Süßgräser (Poaceae)
Gattung: Knäuelgräser (Dactylis)

Bild

Gewöhnliches Knäuelgras (Dactylis glomerata)Urheber/Quelle/Lizenz:
Kristian Peters, Wikimedia, CC BY-SA 3.0

Weitere Bilder und Verbreitungskarte bei Floro-on.pt (in portugiesisch)

Zurück zur Übersicht

Video - Dactylis glomerata

Das Gewöhnliche Knäuelgras ist für die Landwirtschaft ein wichtiges Weide- und Heugras sowie ein Stickstoffzeiger.

Vorkommen

Die Art Dactylis glomerata wird in verschiedene Unterarten (subsp.) aufgeteilt, von denen subsp. glomerata, subsp. hackelii, subsp. hispanica, subsp. izcoi, subsp. lusitanica und subsp. merinoana in Portugal vorkommen.

Steckbrief

Habitus: mehrjähriger Hemikryptophyt; in Horsten wachsende, krautige Pflanze; graugrün bis grün; Wuchshöhe 30-120 cm;
Blätter: (4) 7-15 mm breit; oberstes Blatt meist aufrecht abstehend; Blattscheiden stark zusammengedrückt; Blatthäutchen bis 4 mm lang, spitz, meist zerschlitzt;
Blüten: Blütenstand meist eine einseitswendige Rispe, 5-20 cm lang; Äste einzeln, starr und abstehend; Ährchen zu dichten Knäueln zusammengerückt, 6-8 mm lang, 3-6blütig; grün, violett oder rötlich gefärbt;
Blütezeit: April bis Juli;
Früchte: Karyopsen (=Spelzfrüchte).

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.