Fagonia cretica

Fagonia cretica L

Systematik

Ordnung: Jochblattartige (Zygophyllales)
Familie: Jochblattgewächse (Zygophyllaceae)
Gattung: Fagonia
Synonym: Fagonia hispanica L.

Bild

Fagonia creticaUrheber/Quelle/Lizenz:
Patrice78500, Wikimedia, CC BY-SA 4.0

Weitere Bilder und Verbreitungskarte bei Floro-on.pt (in portugiesisch)

Zurück zur Übersicht

Steckbrief

Fagonia cretica

Fagonia cretica ist im Mittelmeerraum heimisch und der einzige auch in Europa vorkommende Vertreter der Gattung.

Vorkommen: auf dem portugiesischen Festland und auf Madeira anzutreffen;
Habitus: ausdauernder Halbstrauch mit kantigen Stängeln, Wuchshöhe 10-40 cm;
Blätter: grün, lanzettlich, dornspitzig, mehr oder weniger lederig; aus 3 Einzelblättchen bestehend, 5-15 mm lang;
Blüten: purpurfarben bis weißlich, 5-zählig, einzeln in den Achseln stehend;
Blütezeit: März bis Juni;
Frucht: pyramidenförmige, sich klappig öffnende Kapsel; Samen schleimbildend;
Wurzel: holziger Wurzelstock.

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.