Withania frutescens

Withania frutescens (L.) Pauquy

Systematik

Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida)
Asteriden
Ordnung: Nachtschattenartige (Solanales)
Familie: Nachtschattengewächse (Solanaceae)
Gattung: Withania

Bilder

Urheber/Quelle/Lizenz: Krzysztof Ziarnek, Kenraiz, Wikimedia, CC BY-SA 4.0

Withania frutescens

Zurück zur Übersicht

Vorkommen in Portugal

Withania frutescens

Im Portugal ist die Pflanze nur in einem kleinen Gebiet heimisch, in der Serra da Arrábida. Sie ist eine sehr kälteempfindliche Art und wirft im August alle Blätter ab.

Synonym: Atropa frutescens L.

Merkmale (Steckbrief)

Habitus: ausdauernde, krautige Pflanze oder Strauch mit stark verzweigter Sprossachse; Wuchshöhe bis 150 (300) cm; Triebe und Blätter leicht behaart;
Blätter: einfach, gestielt, eiförmig, leicht zugespitzt;
Blüten: gestielt, achselständig; Kelch gelblich-grün, glockenförmig mit dreieckigen Zipfeln, 8-18 mm lang;
Blütezeit: Januar bis Februar;
Früchte: kugelförmige, glänzende Beeren, Ø 7-8 mm; Samen eingedrückt nierenförmig;

Ausführliche Beschreibung bei FloraIberika (PDF in spanisch)

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.