Dornige Spitzklette (Xanthium spinosum)

Xanthium spinosum L

Systematik

Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida)
Asteridien
Ordnung: Asternartige (Asterales)
Familie: Korbblütler (Asteraceae)
Gattung: Spitzkletten (Xanthium)
Synonym: Acanthoxanthium spinosum (L.) Fourr.

Bild

Dornige Spitzklette (Xanthium spinosum)

Weitere Bilder und Verbreitungskarte Portugal bei Flora-on.pt (in portugiesisch).

Zurück zur Übersicht

Video - Dornige Spitzklette

Die Dornige Spitzklette ist einhäusig getrenntgeschlechtig (monözisch). Ihre ursprüngliche Heimat ist Südamerika, in Europa wurde die Pflanze zuerst 1689 von Tournefort in Portugal am Ufer des Tejo beobachtet.

Portugiesische Namen: Pica-três, Arzola, Bardana-espinhosa, Gatinho.

Merkmale (Steckbrief)

Habitus: einjährige, krautige Pflanze; Wuchshöhe (10) 20-80 cm; sparrig verzweigte Stängel, behaart, gelblich; dreiteiliger, strohfarbener oder schwach rötlicher Dorn, beiderseits des Blattstielansatzes, 10-25 mm lang;
Blätter: wechselständig angeordnet, gestielt; Blattspreite rhombisch, meist dreilappig, verlängerter Mittellappen und schräg nach vorn gerichteten Seitenlappen; Blattoberseite dunkelgrün, Unterseite grau filzig behaart;
Blüten: männliche 4-5 mm lang, gelblich, unscheinbar, vielblütig, einzeln oder geknäuelt in oberen Blattwinkeln stehend; weibliche 8-15 mm lang, in tieferen Blattwinkeln stehend, mit nur 2 kronenlosen Blüten, Hülle mit 2-3 mm langen, hakigen Stacheln, an der Spitze mit 2 geraden Schnäbeln (umgebildete Spreublätter);
Blütezeit: Juni bis Oktober;
Früchte: Achänen in ellipsoiden, 10-12 mm langen Fruchtkörbchen, schwach behaart, mit Kletten versehen;
Wurzeln: reich verzweigt und spindelartig;

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.