Sumpf-Teichfaden (Zannichellia palustris)

Zannichellia palustris L.

Systematik

Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida)
Monokotyledonen
Ordnung: Froschlöffelartige (Alismatales)
Familie: Laichkrautgewächse (Potamogetonaceae)
Gattung: Teichfaden (Zannichellia)

Bild

Sumpf-Teichfaden (Zannichellia palustris)Urheber/Quelle/Lizenz:
Christian Fischer, Wikimedia, CC BY-SA 3.0

Weitere Bilder und Verbreitungskarte Portugal bei Flora-on.pt (in portugiesisch).

Zurück zur Übersicht

Der Sumpf-Teichfaden

Sumpf-Teichfaden (Zannichellia palustris)

Der Sumpf-Teichfaden wächst als ausdauernde krautige Wasserpflanze, ist einhäusig getrenntgeschlechtig (monözisch) und kann sich auch vegetativ durch Ausläuferbildung oder durch Fragmentation vermehren.

Die Pflanze bewohnt stehende oder langsam fliessende Bäche und Seen, auch mäßig brackige Gewässer.

Merkmale (Steckbrief)

Habitus: untergetauchte wurzelnde Wasserpflanze; fadenförmige Stängel, bis 50 cm lang;

Blätter: gegenständig oder quirlständig; linealisch, fein zugespitzt, 1-10 x bis 1,5 mm;

Blüten: unter Wasser in den Blattwinkeln stehend; ohne Kelch und Krone; je eine männliche und 1-6 weibliche Blüten von einer gemeinsamen Spatha umgeben; männliche meist mit nur einem Staubblatt (oder zwei verwachsene) mit sitzenedem Staubbeutel; weibliche mit einem Fruchtblatt; Wasserbestäubung;

Blütezeit: April bis Juni;

Früchte: Achänen, 1,5-4 mm lang, flach, sichelförmig; Wasserverbreitung;

Wurzeln: wurzelt an den Knoten;

Vorkommen: Verbreitungskarte Nordhalbkugel.

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.