Zwerg-Seegras (Zostera noltii)

Zostera noltii Hornem.

Systematik

Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida)
Einkeimblättrige (Monokotyledonen)
Ordnung: Froschlöffelartige (Alismatales)
Familie: Seegrasgewächse (Zosteraceae)
Gattung: Seegräser (Zostera)
Synonyme: ua. Nanozostera noltii (Hornem.) Toml. & Posl., Zostera minor Nolte ex Rchb.

Bild

Zwerg-Seegras (Zostera noltii)Urheber/Quelle/Lizenz:
Ruppia2000, Wikimedia, CC BY-SA 3.0

Verbreitungskarte Portugal bei Flora-on.pt (in portugiesisch).

Zurück zur Übersicht

Das Zwerg-Seegras

Zwerg-Seegras (Zostera noltii)

wächst untergetaucht (submers) im Salz- oder Brackwasser. Die kleine Seegrasart ist in Küsten- und Mündungsgebieten mit weicher Sedimentation bis zu einer maximalen Tiefe von 10 m zu finden. Blätter und Rhizome enthalten Lufträume, die den Auftrieb unterstützen und die Blätter unter Wasser aufrecht halten.

Getrocknetes Seegras wurde als Polstermaterial für Matratzen und als Dämmmaterial verwendet.

Merkmale (Steckbrief)

Habitus: immergrüne, ausdauernde krautige Pflanze; Stängel kurz, 2-zeilig beblättert, zur Blütezeit verzweigt;
Blätter: Blätter linealisch, am Grund scheidig (offene Scheide), oben stumpf, eingekerbt; 6-22 cm x 0,5-1,5 mm; 3 nervig;
Blüten: Blütenstand ährenartig; je 4-5 männliche und weibliche Blüten in zwei Reihen auf je einer Seite einer flachgedrückten Ährenachse (Spadix) angeordnet; zur Blütezeit von einer Blütenscheide (Spatha) umhüllt; Einzelblüten enthalten ein Staub- und ein Fruchtblatt; Bestäubung mit Fadenpollen, erfolgt ausschließlich submers;
Blütezeit: Mai bis August;
Früchte: Nussfrüchte, zylindrisch geformt; Samen weiß, glatt, ungefurcht, 1.5-2 mm lang.
Wurzeln: kriechendes Rhizom, 5-20 mm dick, 1-4 Wurzeln pro Knoten;
Vorkommen: Verbreitungskarte bei INCN RedList

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.